Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz A

Stichwortregister / Konkordanz Aufnahme

Aufnahme



[1] das Zusichnehmen

[2] Gewährung von Unterkunft und Verpflegung



Aufnahme des Evangeliums


Die Thessalonicher Christen sind Nachahmer des Paulus und des Herrn geworden, indem sie das Wort in großer Bedrängnis aufgenommen haben, mit der Freude, die der heilige Geist wirkt: 1 Thess 1,6


Aufnahme von gesandten Männern


Da stieg Petrus zu den Männern hinab und sprach: „Seht, ich bin der, den ihr sucht. Aus welchem Grund seid ihr da?“: Apg 10,21

Sie aber sprachen: „Kornelius, ein Hauptmann, ein gerechter und gottesfürchtiger Mann, angesehen beim ganzen Volk der Juden, ist von einem heiligen Engel angewiesen worden, dich in sein Haus holen zu lassen und zu hören, was du zu sagen hast.“: Apg 10,22

Da bat er sie herein und nahm sie als Gäste auf: Apg 10,23a


Aufnahme des Paulus


Paulus‘ Herz ist den korinthischen Gemeindegliedern umso mehr zugetan, als er sich an ihrer aller Gehorsam erinnert, wie sie ihn mit Furcht und Zittern aufgenommen haben: 2 Kor 7,15

Wenn Philemon also Paulus zum Genossen hat, soll er Onesimus aufnehmen wie Paulus: Phlm 17


Paulus und Silas redeten das Wort Gottes zu dem Gefängniswärter samt allen, die in seinem Haus waren: Apg 16,32

Und er nahm sie in jener Nachtstunde bei sich auf und wusch ihnen die Striemen ab; und er ließ sich und alle seine Angehörigen sogleich taufen: Apg 16,33

In der Umgebung jenes Ortes besaß der Vornehmste der Insel namens Publius Landgüter; er nahm uns drei Tage bei sich auf und bewirtete uns freundlich: Apg 28,7


Aufnahme eines Missionars


Als Apollos aber nach Achaia weiterziehen wollte, ermunterten ihn die Geschwister dazu und schrieben an die Jünger dort, sie möchten ihn aufnehmen. Er war nach seiner Ankunft denen, die kraft der Gnade zum Glauben gekommen waren, eine große Hilfe: Apg 18,27


Aufnahme von Christen


Paulus empfiehlt den römischen Christen seine und ihre Schwester Phöbe, die Diakonin der Gemeinde in Kenchreä ist, dass sie sie im Herrn aufnehmen, wie es sich für die Heiligen gebührt, und ihr in jeder Angelegenheit, in der sie die römischen Christen braucht, beistehen. Auch sie ist nämlich vielen Beistand gewesen, auch Paulus selbst: Röm 16,2

Die philippischen Christen sollen Epaphroditus, der nach ihnen Heimweh hatte und deshalb von Paulus zu ihnen zurückgeschickt worden ist, im Herrn mit aller Freude aufnehmen und Leute wie ihn in Ehren halten, denn um des Christus-Werkes willen hat er das Leben aufs Spiel gesetzt bis an den Rand des Todes, um zu ergänzen, was an ihrem Dienst für Paulus noch fehlte: Phil 2,29


Paulus und Silas redeten das Wort Gottes zu dem Gefängniswärter samt allen, die in seinem Haus waren: Apg 16,32

Und er nahm sie in jener Nachtstunde bei sich auf und wusch ihnen die Striemen ab; und er ließ sich und alle seine Angehörigen sogleich taufen: Apg 16,33

Angesichts des Missionserfolgs des Paulus und des Silas wurden die Juden eifersüchtig, holten sich einige üble Burschen, die auf dem Marktplatz herumlungerten, rotteten sich zusammen und stifteten in der Stadt Unruhe. Sie zogen zum Haus des Jason und suchten Paulus und Silas vor das Volk zu führen: Apg 17,5

Als sie sie aber nicht fanden, schleppten sie Jason und einige Geschwister vor die Stadtobersten und riefen: „Die die ganze Welt in Aufruhr versetzt haben, die sind jetzt hier!: Apg 17,6

Jason hat sie bei sich unterkommen lassen. Und diese Leute verstoßen alle gegen die Verordnungen des Kaisers, indem sie behaupten, ein anderer sei König, nämlich Jesus.“: Apg 17,7

Als wir in Jerusalem ankamen, nahmen uns die Jünger freudig auf: Apg 21,17


Aufnahme eines Genossen


Wenn Philemon also Paulus zum Genossen hat, soll er Onesimus aufnehmen wie Paulus: Phlm 17


Aufnahme von Schiffbrüchigen


In der Umgebung jenes Ortes besaß der Vornehmste der Insel namens Publius Landgüter; er nahm uns drei Tage bei sich auf und bewirtete uns freundlich: Apg 28,7

del.icio.us Mr. Wong Kledy.de Linkarena Twitter PlusGoogle Facebook