Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz B

Stichwortregister / Konkordanz Bedrängnis / Drangsal

Bedrängnis / Drangsal



schwierige, unangenehme Lage



Bedrängnis des Paulus


Paulus ist durch den Glauben der Thessalonicher Christen in aller seiner Not und Bedrängnis getröstet worden: 1 Thess 3,7

Wie die Leiden Christi in überreichem Maße über die Christen kommen, so wird den Christen durch Christus auch in überreichem Maße der Trost zuteil: 2 Kor 1,5

Sei es, dass Paulus in Bedrängnis gerät, so geschieht es zum Trost und Heil der korinthischen Gemeindeglieder; sei es, dass er getröstet wird, so geschieht es zum Trost der korinthischen Gemeindeglieder, der sich auswirkt im Ertragen der gleichen Leiden, die auch Paulus erleidet: 2 Kor 1,6

Und die Hoffnung des Paulus ist fest im Hinblick auf die korinthischen Gemeindeglieder, weil er weiß, dass sie, wie sie an den Leiden teilhaben, so auch am Trost teilhaben: 2 Kor 1,7

Denn Paulus will die korinthischen Gemeindeglieder nicht in Unkenntnis lassen über seine Bedrängnis, die ihm in Asien widerfahren ist, dass er im Übermaß über seine Kraft hinaus belastet wurde, so dass er sogar am Leben verzweifelte: 2 Kor 1,8

In allem ist Paulus bedrängt, aber nicht erdrückt, ratlos, aber nicht verzweifelt: 2 Kor 4,8

Wegen der Drangsal verzagt Paulus nicht, sondern, wenn auch sein äußerer Mensch zugrunde geht, so wird doch sein innerer Tag für Tag erneuert: 2 Kor 4,16

Denn das momentan Geringfügige seiner Bedrängnis verschafft ihm in maßloser Fülle ein ewiges Gewicht an Herrlichkeit: 2 Kor 4,17

Paulus erweist sich in allem als Gottes Diener, in viel Ausdauer, in Bedrängnissen, in Nöten, in Ängsten, in Schlägen, in Gefangenschaften, in Unruhen, in Mühen, in schlaflosen Nächten, im Fasten, in Lauterkeit, in Erkenntnis, in Langmut, in Güte, im heiligen Geist, in ungeheuchelter Liebe, in dem Wort der Wahrheit, in der Kraft Gottes; mit den Waffen der Gerechtigkeit zur Rechten und zur Linken, unter Ehre und Schande, unter Schmähung und Lobrede; als Verführer und doch Wahrhaftiger, als Unbekannter und doch genau Bekannter, als Sterbender und doch - siehe, Paulus lebt! - als Gezüchtigter und nicht Getöteter, als Betrübter, der sich aber allezeit freut, als Armer, der viele reich macht, als solcher, der nichts hat und doch alles besitzt: 2 Kor 6,4

Große Zuversicht hat Paulus den korinthischen Gemeindegliedern gegenüber, groß ist sein Rühmen wegen ihnen; er ist erfüllt mit Trost, er fließt über vor Freude in all seiner Bedrängnis: 2 Kor 7,4

Auch als Paulus nach Makedonien gekommen war, fand sein Fleisch keine Ruhe, sondern er war in jeder Hinsicht bedrängt: von außen bedrängten ihn Kämpfe, von innen Ängste: 2 Kor 7,5

Der, der die Niedrigen tröstet, hat Paulus in Makedonien in der Bedrängnis getröstet, Gott: 2 Kor 7,6

Der Herr hat zu Paulus gesagt: „Meine Gnade ist für dich genug; denn die Kraft wird in Schwachheit vollendet.“ Darum will sich Paulus sehr gern seiner Schwachheiten rühmen, damit die Kraft Christi bei ihm wohne: 2 Kor 12,9

Deswegen willigt er gerne ein in Schwachheiten, in Misshandlungen, in Nöte, in Verfolgungen und Drangsale um Christi willen; denn wenn er schwach ist, dann ist er stark: 2 Kor 12,10

Die philippischen Christen haben gut daran getan, dass sie sich der Bedrängnis des Paulus angenommen haben: Phil 4,14


Es sprach aber der Herr in einer Nacht durch ein Traumgesicht zu Paulus: „Fürchte dich nicht, sondern rede und schweige nicht, denn ich bin mit dir; und niemand wird dich antasten, um dir Böses anzutun, denn ich habe ein großes Volk in dieser Stadt.“: Apg 18,10

Paulus zu den ephesischen Gemeindeältesten: „Und nun, siehe, reise ich als ein vom Geist Gebundener nach Jerusalem, ohne zu wissen, was mir dort widerfahren wird, außer dass mir der heilige Geist von Stadt zu Stadt bezeugt, dass Fesseln und Drangsale auf mich warten.“: Apg 20,23


Bedrängnis von Gemeindegliedern


Die Thessalonicher Christen sind Nachahmer des Paulus und des Herrn geworden, indem sie das Wort in großer Bedrängnis aufgenommen haben, mit der Freude, die der heilige Geist wirkt: 1 Thess 1,6

Paulus hat Timotheus zu den Thessalonicher Christen gesandt, damit nicht jemand wankend würde in diesen Bedrängnissen. Denn sie wissen selbst, dass den Christen das bestimmt ist: 1 Thess 3,3

Paulus hat Timotheus gesandt, weil er die Ungewissheit bezüglich des Glaubens der Thessalonicher Christen in der Bedrängnis nicht länger ertragen konnte: 1 Thess 3,5

Paulus meint also: Die Ehelosigkeit ist gut wegen der gegenwärtigen Bedrängnis, dass es für einen Menschen gut ist, so zu sein: 1 Kor 7,26

Wenn jemand von einer Frau gelöst ist, aber doch heiratet, sündigt er nicht; und wenn die Jungfrau heiratet, sündigt sie nicht. Doch werden solche in Bedrängnis für das Fleisch kommen; Paulus aber möchte die korinthischen Gemeindeglieder schonen: 1 Kor 7,28

Paulus tut den korinthischen Gemeindegliedern die Gnade Gottes kund, die in den Gemeinden Makedoniens gegeben ist, dass während der großen Bewährung in Bedrängnis die Fülle ihrer Freude und ihre tiefe Armut in den Reichtum ihres selbstlosen Gebens übergeströmt sind: 2 Kor 8,2

In der Hoffnung sollen sich die römischen Christen freuen, in der Bedrängnis standhalten, im Gebet beharren: Röm 12,12


Diejenigen nun, die infolge der Bedrängnis, die wegen Stephanus entstanden war, zerstreut worden waren, gelangten bis nach Phönizien, Zypern und Antiochia; zu niemandem redeten sie das Wort außer allein zu Juden: Apg 11,19


Bedrängnis als Bestimmung der Christen


Paulus hat Timotheus zu den Thessalonicher Christen gesandt, damit nicht jemand wankend würde in diesen Bedrängnissen. Denn sie wissen selbst, dass den Christen das bestimmt ist: 1 Thess 3,3

Schon als Paulus bei den Thessalonichern war, sagte er es ihnen voraus, dass Christen Drangsal leiden müssen, wie es auch geschehen ist und wie sie wissen: 1 Thess 3,4

Gott allen Trostes, der die Christen in all ihrer Bedrängnis tröstet, damit sie diejenigen trösten können, die in jeglicher Bedrängnis sind, durch den Trost, mit dem sie selbst von Gott getröstet werden: 2 Kor 1,4

Wie die Leiden Christi in überreichem Maße über die Christen kommen, so wird den Christen durch Christus auch in überreichem Maße der Trost zuteil: 2 Kor 1,5

Sei es, dass Paulus in Bedrängnis gerät, so geschieht es zum Trost und Heil der korinthischen Gemeindeglieder; sei es, dass er getröstet wird, so geschieht es zum Trost der korinthischen Gemeindeglieder, der sich auswirkt im Ertragen der gleichen Leiden, die auch Paulus erleidet: 2 Kor 1,6

Und die Hoffnung des Paulus ist fest im Hinblick auf die korinthischen Gemeindeglieder, weil er weiß, dass sie, wie sie an den Leiden teilhaben, so auch am Trost teilhaben: 2 Kor 1,7

Die Christen rühmen sich der Bedrängnisse, weil sie wissen, dass die Bedrängnis Standhaftigkeit bewirkt, die Standhaftigkeit aber Bewährung, die Bewährung aber Hoffnung: Röm 5,3

Wer wird die Christen von der Liebe Christi trennen? Bedrängnis oder Angst oder Verfolgung oder Hunger oder Blöße oder Gefahr oder Schwert?: Röm 8,35


Nachdem Paulus und Barnabas in Derbe verkündigt und zahlreiche Jünger gewonnen hatten, kehrten sie nach Lystra und dann nach Ikonion und Antiochia zurück, stärkten die Seelen der Jünger und ermahnten sie, im Glauben zu verharren und „dass wir durch viele Bedrängnisse hindurch in das Reich Gottes eingehen müssen“: Apg 14,22


Trost in der Bedrängnis


Gott allen Trostes, der die Christen in all ihrer Bedrängnis tröstet: 2 Kor 1,4


jemanden bestürmen


Und Festus sprach: „König Agrippa und all ihr Männer, die ihr hier bei uns seid! Da seht ihr den, um dessentwillen mich die ganze Menge der Juden - in Jerusalem und auch hier – bestürmt hat, indem sie schrien, er dürfe nicht länger leben.“: Apg 25,24


von einem Sturm bedrängt werden


Da wir heftig vom Sturm bedrängt wurden, ließen sie am folgenden Tag Ladung über Bord gehen: Apg 27,18

und warfen am dritten die Schiffsausrüstung weg: Apg 27,19

Über mehrere Tage hin zeigten sich weder Sonne noch Sterne und ein nicht geringes Unwetter setzte uns zu. So schwand schließlich jede Hoffnung, dass wir gerettet werden könnten: Apg 27,20

del.icio.us Mr. Wong Kledy.de Linkarena Twitter PlusGoogle Facebook