Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz B

Stichwortregister / Konkordanz Beschämung

Beschämung



das Bringen von Scham über jemanden; Bloßstellung



Beschämung der Weisen


Das Törichte der Welt hat Gott erwählt, damit er die Weisen beschäme; und das Schwache der Welt hat Gott erwählt, damit er das Starke beschäme: 1 Kor 1,27


Beschämung des Paulus


Paulus kennt ja die Bereitschaft der korinthischen Gemeindeglieder, die er vor den Makedoniern an ihnen rühmt, dass sich Achaia nämlich schon seit vorigem Jahr im Hinblick auf die Geldsammlung für die Jerusalemer Christen gerüstet hat; und der Eifer der korinthischen Gemeindeglieder hat die meisten angespornt: 2 Kor 9,2

Doch hat Paulus die Brüder geschickt, damit nicht sein Rühmen über die korinthischen Gemeindeglieder in diesem Punkt zunichte werde, damit diese - wie Paulus sagte - tatsächlich gerüstet sind: 2 Kor 9,3

damit nicht, wenn Makedonier mit Paulus kommen und die korinthischen Gemeindeglieder unvorbereitet finden, Paulus - um nicht zu sagen: die korinthischen Gemeinde - beschämt wird bei diesem Vorhaben: 2 Kor 9,4


Beschämung von Christen


Nicht um die korinthischen Gemeindeglieder zu beschämen, schreibt Paulus über die Existenz der Apostel und der korinthischen Christen, sondern um sie als seine geliebten Kinder zu ermahnen: 1 Kor 4,14

Zur Beschämung sagt Paulus den korinthischen Christen das: So ist unter euch keine weise Person, die in der Lage wäre, zwischen ihren Geschwistern zu entscheiden?: 1 Kor 6,5

Wenn die korinthischen Gemeindeglieder nun an einem Ort zusammenkommen, so ist es nicht möglich, das Herrenmahl zu essen: 1 Kor 11,20

Denn ein jeder nimmt beim Essen das eigene Mahl vorweg, und der eine hungert und der andere ist betrunken: 1 Kor 11,21

Haben die korinthischen Gemeindeglieder denn keine Häuser zum Essen und Trinken? Oder verachten sie die Gemeinde Gottes und beschämen die, die nichts haben? Was soll Paulus ihnen sagen? Soll er sie loben? Hierin lobt er sie nicht: 1 Kor 11,22

Die korinthischen Gemeindeglieder sollen rechtschaffen nüchtern werden und nicht sündigen. Denn einige haben keine Erkenntnis Gottes; zur Beschämung sagt Paulus es ihnen: 1 Kor 15,34


nicht beschämt werden


Wenn Paulus etwas vor Titus zu Gunsten der korinthischen Gemeindeglieder gerühmt hat, ist er nicht beschämt worden, sondern wie er ihnen alles in Wahrheit gesagt hat, so hat sich auch sein Rühmen vor Titus als wahr erwiesen: 2 Kor 7,14


del.icio.us Mr. Wong Kledy.de Linkarena Twitter PlusGoogle Facebook