Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz G

Stichwortregister / Konkordanz Gedanke

Gedanke



Vorgang, Inhalt oder Ergebnis des Denkens



Gedanken der Ungläubigen


Das Evangelium des Paulus ist nur denjenigen, die verloren gehen, verhüllt, denen der Gott dieser Weltzeit die Gedanken der Ungläubigen geblendet hat, sodass sie das Leuchten des Evangeliums von der Herrlichkeit Christi, der Gottes Abbild ist, nicht sehen: 2 Kor 4,4


Nichtigkeit der Gedanken


Obschon die Menschen Gott kannten, haben sie ihm nicht als Gott Ehre oder Dank erwiesen, sondern sind ihren nichtigen Gedanken verfallen, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert: Röm 1,21


Abwendung von Gedanken


Paulus fürchtet, dass, wie die Schlange durch ihre Hinterlist Eva täuschte, so auch die Gedanken der korinthischen Gemeindeglieder von der Aufrichtigkeit und Reinheit Christus gegenüber abgewendet werden: 2 Kor 11,3


gegenseitige Anklage der Gedanken


Wenn Heiden, die das Gesetz nicht haben, von Natur aus die Forderungen des Gesetzes tun, dann sind die, die das Gesetz nicht haben, sich selbst Gesetz: Röm 2,14

Sie zeigen ja, dass das Werk des Gesetzes in ihren Herzen aufgeschrieben ist, weil ihr Gewissen mit Zeugnis ablegt und die Gedanken sich gegenseitig anklagen und verteidigen: Röm 2,15

an jenem Tag, an dem Gott das Verborgene der Menschen richten wird nach Paulus‘ Evangelium durch Christus Jesus: Röm 2,16


gegenseitige Verteidigung der Gedanken


Wenn Heiden, die das Gesetz nicht haben, von Natur aus die Forderungen des Gesetzes tun, dann sind die, die das Gesetz nicht haben, sich selbst Gesetz: Röm 2,14

Sie zeigen ja, dass das Werk des Gesetzes in ihren Herzen aufgeschrieben ist, weil ihr Gewissen mit Zeugnis ablegt und die Gedanken sich gegenseitig anklagen und verteidigen: Röm 2,15

an jenem Tag, an dem Gott das Verborgene der Menschen richten wird nach Paulus‘ Evangelium durch Christus Jesus: Röm 2,16



del.icio.us Mr. Wong Kledy.de Linkarena Twitter PlusGoogle Facebook