Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz G

Stichwortregister / Konkordanz Geschehen

Geschehen



das, was sich ereignet



von Mose und den Propheten erwähntes zukünftiges Heilsgeschehen


Paulus zu Agrippa: „Weil ich nun die Hilfe, die von Gott kommt, bis auf diesen Tag erfahren habe, stehe ich für Klein und Groß als Zeuge da und sage nichts außer dem, was auch die Propheten geredet haben, dass es geschehen werde, und Mose: Apg 26,22

Dass der Christus leiden und dass er als erster aus der Auferstehung der Toten dem Volk und auch den Heiden Licht ankündigen werde.“: Apg 26,23


geschehen, wie es vorhergesagt wurde


Paulus zu den Mitreisenden: „In dieser Nacht trat nämlich ein Engel des Gottes, dem ich gehöre und den ich auch verehre, zu mir und sprach: ‚Fürchte dich nicht, Paulus! Du musst vor den Kaiser treten, und siehe: Gott hat dir alle geschenkt, die mit dir segeln.‘: Apg 27,24

Darum seid guten Mutes, Männer! Denn ich vertraue Gott, dass es so geschehen wird, wie es mir gesagt worden ist: Apg 27,25

Wir müssen an irgendeiner Insel stranden.“: Apg 27,26


Heilung geschehen


Es begab sich aber, dass der Vater des Publius von Fiebern und Ruhr befallen darniederlag. Zu ihm ging Paulus hinein und betete und legte ihm die Hände auf und heilte ihn: Apg 28,8

Nachdem dies geschehen war, kamen auch die übrigen auf der Insel, die Krankheiten hatten, herbei und ließen sich heilen: Apg 28,9


nichts Ungewöhnliches geschehen


Die Einheimischen erwarteten jedoch, dass Paulus anschwellen oder plötzlich tot umfallen werde. Als sie lange gewartet und gesehen hatten, dass nichts Ungewöhnliches mit ihm geschah, schlug ihre Meinung um und sie sagten, er sei ein Gott: Apg 28,6


Johannes den Täufer betreffendes Geschehen


Petrus sprach: "Das Wort, das er den Kindern Israels sandte, indem er Frieden verkündigen ließ durch Jesus Christus – dieser ist aller Herr -: Apg 10,36

kennt ihr; das Geschehen, das sich durch ganz Judäa hin zugetragen hat, angefangen von Galiläa nach der Taufe, die Johannes verkündigte.": Apg 10,37


Jesus Christus betreffendes Geschehen


Petrus sprach: "Das Wort, das er den Kindern Israels sandte, indem er Frieden verkündigen ließ durch Jesus Christus – dieser ist aller Herr -: Apg 10,36

kennt ihr; das Geschehen, das sich durch ganz Judäa hin zugetragen hat, angefangen von Galiläa nach der Taufe, die Johannes verkündigte: Apg 10,37

Jesus von Nazareth, wie Gott ihn mit heiligem Geist und mit Kraft gesalbt hat, der umherzog, Gutes tat und alle heilte, die vom Teufel unterjocht waren, weil Gott mit ihm war.": Apg 10,38."

Und wir sind Zeugen von allem, was Jesus von Nazareth im Land der Juden und in Jerusalem getan hat. Den haben sie auch umgebracht, indem sie ihn an ein Holz hängten: Apg 10,39

Diesen hat Gott am dritten Tag auferweckt und ihn sichtbar werden lassen: Apg 10,40

nicht dem ganzen Volk, sondern den von Gott vorherbestimmten Zeugen, uns, die wir mit ihm nach seiner Auferstehung von den Toten gegessen und getrunken haben": Apg 10,41


Petrus betreffendes Geschehen


Es geschah aber, als Petrus durch alle Gemeinden zog, dass er auch zu den Heiligen, die in Lydda wohnten, herabkam: Apg 9,32

Als es aber geschah, dass Petrus hereinkam, ging ihm Kornelius entgegen, fiel ihm zu Füßen und huldigte ihm: Apg 10,25

Petrus wurde nun im Gefängnis bewacht; aber von der Gemeinde geschah ein andauerndes Gebet für ihn zu Gott: Apg 12,5

Als es aber Tag geworden war, herrschte unter den Soldaten nicht geringe Aufregung, was wohl mit Petrus geschehen sei: Apg 12,18


Paulus betreffendes Geschehen


Wenn Paulus von Sinnen war, so geschah es für Gott; ist er aber bei Verstand, so geschieht es für die korinthischen Gemeindeglieder: 2 Kor 5,13


Als Paulus unterwegs war, geschah es, dass er sich Damaskus näherte: Apg 9,3

Es geschah aber, dass Paulus und Barnabas in Ikonion ebenso in die Synagoge der Juden gingen und so redeten, dass eine große Menge von Juden und auch Griechen zum Glauben kam: Apg 14,1

Es geschah aber, als Apollos in Korinth war, dass Paulus das Hochland durchzog und nach Ephesus hinabkam und einige Jünger fand: Apg 19,1

Als sich aber etliche verhärteten und sich weigerten zu glauben und den Weg vor der Versammlung schlechtmachten, trennte er sich von ihnen, nahm die Jünger mit sich und redete fortan täglich im Lehrhaus des Tyrannus: Apg 19,9

Das geschah über zwei Jahre hin, so dass alle, die in der Provinz Asien wohnten, das Wort des Herrn hörten, Juden wie Griechen: Apg 19,10

Die Einheimischen erwarteten jedoch, dass Paulus anschwellen oder plötzlich tot umfallen werde. Als sie lange gewartet und gesehen hatten, dass nichts Ungewöhnliches mit ihm geschah, schlug ihre Meinung um und sie sagten, er sei ein Gott: Apg 28,6

Es geschah aber nach drei Tagen, dass Paulus die Vornehmsten der Juden zusammenrufen ließ.“: Apg 28,17


Tabitha betreffendes Geschehen


In Joppe aber war eine Jüngerin namens Tabitha, was übersetzt „Gazelle“ heißt. Diese war reich an guten Werken und Almosen, die sie tat: Apg 9,36

Es geschah aber in jenen Tagen, dass sie krank wurde und starb. Man wusch sie und bahrte sie in einem Obergemach auf: Apg 9,37


Geschehen von Predigt und Lehre


Paulus‘ Wort und Paulus‘ Predigt geschahen nicht in überredenden Weisheitsworten, sondern in Erweisung des Geistes und der Kraft: 1 Kor 2,4


Eintreten eines Ereignisses


In diesen Tagen aber kamen von Jerusalem Propheten nach Antiochia herab: Apg 11,27

Es trat aber einer von ihnen mit Namen Agabus auf und kündigte durch den Geist eine große Hungersnot an, die über den ganzen Erdkreis kommen werde. Die trat unter Claudius ein: Apg 11,28


endzeitliches Geschehen


Und es wird geschehen: An dem Ort, an dem ihnen gesagt wurde ‘Ihr seid nicht mein Volk’, dort werden sie ‘Kinder des lebendigen Gottes’ gerufen werden.“: Röm 9,26


in Herrlichkeit geschehen


Wenn schon das Vergängliche durch Herrlichkeit ausgezeichnet ist/war, wie viel mehr geschieht dann das Bleibende in Herrlichkeit: 2 Kor 3,11


durch einen Engel geschehen


Und Petrus ging hinaus und folgte dem Engel und wusste nicht, dass es Wirklichkeit war, was durch den Engel geschah; er meinte vielmehr, ein Traumgesicht zu sehen: Apg 12,9


für Gott geschehen


Wenn Paulus von Sinnen war, so geschah es für Gott; ist er aber bei Verstand, so geschieht es für die korinthischen Gemeindeglieder: 2 Kor 5,13


für Gemeindeglieder geschehen


Wenn Paulus von Sinnen war, so geschah es für Gott; ist er aber bei Verstand, so geschieht es für die korinthischen Gemeindeglieder: 2 Kor 5,13


unter dem Langmut Gottes geschehen


Sünden, die vor der Kreuzigung und Auferstehung Jesu unter dem Langmut Gottes geschehen waren: Röm 3,26


durch Jesus Christus geschehen


Alle werden umsonst gerechtfertigt durch Gottes Gnade aufgrund des Loskaufs, der durch Christus Jesus geschehen ist: Röm 3,24


Geschehen, das zum Glauben führt


Als nun der Prokonsul sah, was geschehen war, kam er zum Glauben, überwältigt von der Lehre des Herrn: Apg 13,12


des Herrn Wille geschehe


Da sich Paulus nicht umstimmen ließ, wurden wir still und sagten: „Des Herrn Wille geschehe!“: Apg 21,14


mehrmals geschehen


Und es erging eine Stimme an Petrus: „Auf, Petrus, schlachte und iss!“: Apg 10,13

Petrus aber sprach: „Auf keinen Fall, Herr! Denn ich habe noch nie etwas Gemeines oder Unreines gegessen.“: Apg 10,14

Und eine Stimme erging erneut, zum zweiten Mal an ihn: „Was Gott gereinigt hat, das halte du nicht für gemein!“: Apg 10,15

Dies geschah dreimal, dann wurde das Gefäß sogleich wieder in den Himmel hinaufgenommen: Apg 10,16

Petrus zu denen aus der Beschneidung: "Ich hörte aber auch eine Stimme, die zu mir sprach: ‚Auf, Petrus, schlachte und iss!‘": Apg 11,7

Ich aber sprach: ‚Auf keinen Fall, Herr! Denn Gemeines oder Unreines ist noch nie in meinen Mund gekommen.‘: Apg 11,8

Es antwortete aber eine Stimme zum zweiten Mal aus dem Himmel: ‚Was Gott gereinigt hat, das halte du nicht für gemein!‘: Apg 11,9

Dies geschah dreimal, dann wurde alles wieder in den Himmel hinaufgezogen.": Apg 11,10

del.icio.us Mr. Wong Kledy.de Linkarena Twitter PlusGoogle Facebook