Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz H

Stichwortregister / Konkordanz Hauptmann

Hauptmann



[1] Dienstgrad eines Befehlshabers im Heer

[2] Anführer einer Bande



Hauptmann einer Kohorte


Da geriet die ganze Stadt in Bewegung und es entstand ein Volksauflauf; und man packte Paulus und zerrte ihn aus dem Heiligtum hinaus, und sogleich wurden die Türen verschlossen: Apg 21,30

Als sie sich daranmachten, ihn umzubringen, erging an den Tribun der Kohorte Meldung, ganz Jerusalem sei in Aufruhr: Apg 21,31

Der nahm sich sofort Soldaten und Hauptleute und lief zu ihnen hinab. Als sie den Tribun und die Soldaten erblickten, hörten sie auf, Paulus zu schlagen: Apg 21,32

Als man ihn für die Geißelung vornüber streckte, sagte Paulus zu dem dabeistehenden Hauptmann: „Ist es euch erlaubt, einen römischen Menschen, noch dazu ohne Gerichtsurteil, zu geißeln?“: Apg 22,25

Als der Hauptmann das hörte, ging er zum Tribun, erstattete Meldung und sagte: „Was hast du da vor? Dieser Mensch ist ja Römer!“: Apg 22,26

Als der Sohn der Schwester des Paulus von dem geplanten Anschlag hörte, kam er, ging in die Kaserne hinein und berichtete es dem Paulus: Apg 23,16

Da rief Paulus einen der Hauptmänner herbei und sagte: „Bringe diesen jungen Mann zum Tribun, er hat ihm nämlich etwas mitzuteilen.“: Apg 23,17

Dann rief der Tribun zwei der Hauptmänner herbei und sagte: „Versetzt zweihundert Soldaten in Bereitschaft, damit sie nach Cäsarea ziehen, dazu siebzig Reiter und zweihundert Lanzenträger, von der dritten Nachtstunde an!“: Apg 23,23

Felix aber vertagte die Sache der Ankläger des Paulus, da er recht genau über den Weg Bescheid wusste, und sagte: „Sobald der Tribun Lysias herabkommt, werde ich euren Fall entscheiden.“: Apg 24,22

Er befahl dem Hauptmann, ihn in Gewahrsam zu halten und ihm Erleichterung zu gewähren und niemanden der Seinen zu hindern, ihm behilflich zu sein: Apg 24,23


der Hauptmann Kornelius von der italischen Kohorte


Ein Mann aber in Cäsarea namens Kornelius, ein Hauptmann von der sogenannten italischen Kohorte, fromm und gottesfürchtig mit seinem ganzen Haus, der dem Volk viele Almosen gab und beständig zu Gott betete, sah in einer Erscheinung ungefähr um die neunte Stunde des Tages deutlich, wie ein Engel Gottes zu ihm hereinkam und zu ihm sagte: „Kornelius!“: Apg 10,1

Da stieg Petrus zu den Männern hinab und sprach: „Seht, ich bin der, den ihr sucht. Aus welchem Grund seid ihr da?“: Apg 10,21

Sie aber sprachen: „Kornelius, ein Hauptmann, ein gerechter und gottesfürchtiger Mann, angesehen beim ganzen Volk der Juden, ist von einem heiligen Engel angewiesen worden, dich in sein Haus holen zu lassen und zu hören, was du zu sagen hast.“: Apg 10,22


der Hauptmann Julius


Als entschieden war, dass wir nach Italien absegeln sollten, übergab man Paulus und einige andere Gefangene einem Hauptmann namens Julius von der kaiserlichen Kohorte: Apg 27,1

In Myra machte der Hauptmann ein Schiff aus Alexandria ausfindig, das nach Italien fuhr, und brachte uns an Bord: Apg 27,6

Der Hauptmann aber traute dem Steuermann und dem Schiffseigner mehr als dem von Paulus Gesagten: Apg 27,11

Als die Matrosen vom Schiff zu fliehen versuchten und dafür das Beiboot unter dem Vorwand ins Meer herabließen, sie wollten vom Bug Anker ausbringen, sagte Paulus zu dem Hauptmann und den Soldaten: „Wenn die nicht auf dem Schiff bleiben, könnt ihr nicht gerettet werden.“: Apg 27,31

Da entschlossen sich die Soldaten, die Gefangenen zu töten, damit keiner wegschwimme und entkomme: Apg 27,42

Der Hauptmann wollte jedoch Paulus retten und hinderte sie an dem Vorhaben. Er befahl, dass zuerst diejenigen, die schwimmen konnten, über Bord springen und sich ans Land retten sollten, und die übrigen danach, die einen auf Planken, die anderen auf den Schultern einiger derer vom Schiff. Und so kam es, dass alle ans Land gerettet wurden: Apg 27,43

del.icio.us Mr. Wong Kledy.de Linkarena Twitter PlusGoogle Facebook