Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz H

Stichwortregister / Konkordanz Herrlichkeit

Herrlichkeit



wunderbare Schönheit; Glanz; Erhabenheit



Herrlichkeit Gottes


Gott hat die Thessalonicher Gemeindeglieder zu seinem Reich und zu seiner Herrlichkeit berufen: 1 Thess 2,12

Gott, der sprach: „Aus Finsternis erstrahle Licht!“,er ist es, der in den Herzen der Christen erstrahlte zum Leuchten der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Jesu Christi: 2 Kor 4,6

Indem die (heidnischen) Menschen behaupteten, weise zu sein, wurden sie zu Toren und vertauschten die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes mit einem Abbild der Gestalt eines vergänglichen Menschen und von Vögeln, Vierfüßlern und Kriechtieren: Röm 1,23

Alle haben gesündigt und entbehren der Herrlichkeit Gottes: Röm 3,23

Die Christen rühmen sich aufgrund von Hoffnung auf die Herrlichkeit Gottes: Röm 5,2

Christus wurde durch die Herrlichkeit des Vaters von den Toten auferweckt: Röm 6,4

Wenn aber Gott in dem Willen, seinen Zorn zu erweisen und seine Macht kundzutun, mit großer Geduld zum Untergang bestimmte Zorngefäße ertrug, dann auch damit er den Reichtum seiner Herrlichkeit kundtue über Barmherzigkeitsgefäße, die er zuvor zur Herrlichkeit bereitet hat: Röm 9,23


Herrlichkeit des Angesichtes des Mose


Wenn aber bereits der in Buchstaben auf Steinen eingemeißelte Dienst des Todes in Herrlichkeit in Erscheinung trat, sodass die Israeliten nicht hinblicken konnten in das Angesicht des Mose wegen der Herrlichkeit seines Angesichtes, die doch vergänglich war, wie sollte da nicht viel mehr der Dienst des Geistes in Herrlichkeit sein?: 2 Kor 3,7

Ja, nicht verherrlicht ist in diesem Fall das an Mose Verherrlichte in Anbetracht der unermesslichen Herrlichkeit des Dienstes der Gerechtigkeit: 2 Kor 3,10

Denn wenn schon das Vergängliche durch Herrlichkeit ausgezeichnet ist/war, wie viel mehr geschieht dann das Bleibende in Herrlichkeit: 2 Kor 3,11


Herrlichkeit der Israeliten


Paulus wünschte Fluch zu sein - ja er selbst! - fern von Christus anstelle seiner Geschwister, seiner Stammesgenossen nach dem Fleisch: Röm 9,3

die doch Israeliten sind, denen die Sohnschaft gehört und die Herrlichkeit und die Bundesschlüsse und die Gesetzgebung und der Gottesdienst und die Verheißungen: Röm 9,4

denen die Väter gehören und von denen Christus dem Fleische nach stammt: Röm 9,5


Herrlichkeit Jesu Christi


Keiner von den Herrschern dieser Weltzeit hat die verborgene Weisheit Gottes erkannt; denn wenn sie die erkannt hätten, dann hätten sie den Herrn der Herrlichkeit nicht gekreuzigt: 1 Kor 2,8

Alle Christen aber schauen mit unverhülltem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn im Spiegel und werden in das gleiche Abbild verwandelt von Herrlichkeit zu Herrlichkeit, als vom Herrn des Geistes her: 2 Kor 3,18

Das Evangelium des Paulus ist nur denjenigen, die verloren gehen, verhüllt, denen der Gott dieser Weltzeit die Gedanken der Ungläubigen geblendet hat, sodass sie das Leuchten des Evangeliums von der Herrlichkeit Christi, der Gottes Abbild ist, nicht sehen: 2 Kor 4,4


Herrlichkeit der Christen


Gott hat seine Weisheit vor den Weltzeiten zur Herrlichkeit der Christen vorherbestimmt: 1 Kor 2,7

Paulus ist überzeugt, dass die Leiden der gegenwärtigen Zeit nicht ins Gewicht fallen gegenüber der künftigen Herrlichkeit, die an den Christen offenbar werden soll: Röm 8,18


Herrlichkeit erstreben


Gott vergilt jedem nach seinen Werken: Den einen, die durch beständiges gutes Werk Herrlichkeit, Ehre und Unvergänglichkeit erstreben, ewiges Leben; den anderen aber aufgrund von Selbstsucht und weil sie der Wahrheit ungehorsam, aber dem Unrecht hörig sind, Zorn und Grimm: Röm 2,7


Herrlichkeit im Hinblick auf das Gericht Gottes


Not und Angst über jede Menschenseele, die das Böse tut, des Juden zuerst, aber auch des Griechen; aber Herrlichkeit, Ehre und Friede jedem, der das Gute tut, dem Juden zuerst, aber auch dem Griechen: Röm 2,10


Herrlichkeit des Auferstehungsleibes


Gesät wird in Ehrlosigkeit, auferweckt wird in Herrlichkeit: 1 Kor 15,43

Das Bürgerrecht von Paulus und den Christen, die dem von ihm verkündigten Evangelium folgen, ist in den Himmeln, von woher die Christen auch als Retter den Herrn Jesus Christus erwarten, der ihren Leib der Niedrigkeit verwandeln wird in die Gestalt seines Leibes der Herrlichkeit, entsprechend der Kraft, mit der er sich auch alle Dinge zu unterwerfen vermag.: Phil 3,21


Herrlichkeit des ewigen Lebens


Auch sie, die Schöpfung, wird befreit werden von der Sklaverei der Vergänglichkeit zur Freiheit der Herrlichkeit der Kinder Gottes: Röm 8,21


in Herrlichkeit


Wenn aber bereits der in Buchstaben auf Steinen eingemeißelte Dienst des Todes in Herrlichkeit in Erscheinung trat, sodass die Israeliten nicht hinblicken konnten in das Angesicht des Mose wegen der Herrlichkeit seines Angesichtes, die doch vergänglich war, wie sollte da nicht viel mehr der Dienst des Geistes in Herrlichkeit sein?: 2 Kor 3,7

Wenn schon das Vergängliche durch Herrlichkeit ausgezeichnet ist/war, wie viel mehr geschieht dann das Bleibende in Herrlichkeit: 2 Kor 3,11

Paulus‘ Gott aber wird all den Bedarf der philippischen Christen befriedigen gemäß seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus: Phil 4,19


von Herrlichkeit zu Herrlichkeit


Alle Christen aber schauen mit unverhülltem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn im Spiegel und werden in das gleiche Abbild verwandelt von Herrlichkeit zu Herrlichkeit, als vom Herrn des Geistes her: 2 Kor 3,18


(über)reich an Herrlichkeit sein


Wenn schon dem Dienst der Verurteilung Herrlichkeit eignet, dann ist der Dienst der Gerechtigkeit noch weit mehr überreich an Herrlichkeit!: 2 Kor 3,9


Gewicht an Herrlichkeit


Das momentan Geringfügige seiner Bedrängnis verschafft Paulus in maßloser Fülle ein ewiges Gewicht an Herrlichkeit: 2 Kor 4,17


zur Herrlichkeit bereiten


Wenn aber Gott in dem Willen, seinen Zorn zu erweisen und seine Macht kundzutun, mit großer Geduld zum Untergang bestimmte Zorngefäße ertrug, dann auch damit er den Reichtum seiner Herrlichkeit kundtue über Barmherzigkeitsgefäße, die er zuvor zur Herrlichkeit bereitet hat: Röm 9,23


del.icio.us Mr. Wong Kledy.de Linkarena Twitter PlusGoogle Facebook