Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz P

Stichwortregister / Konkordanz Provinz

Provinz



Verwaltungs- oder Selbstverwaltungseinheit eines Staates (im Römischen Reich Verwaltungseinheit eines außerhalb Italiens eroberten Gebietes)



römische Provinz Asien


Paulus, Silas und Timotheus zogen aber durch das phrygische und galatische Land, nachdem sie vom heiligen Geist gehindert worden waren, das Wort in der Provinz Asien zu reden: Apg 16,6

Als sich aber etliche verhärteten und sich weigerten zu glauben und den Weg vor der Versammlung schlechtmachten, trennte er sich von ihnen, nahm die Jünger mit sich und redete fortan täglich im Lehrhaus des Tyrannus: Apg 19,9

Das geschah über zwei Jahre hin, so dass alle, die in der Provinz Asien wohnten, das Wort des Herrn hörten, Juden wie Griechen: Apg 19,10

Paulus sandte zwei von denen, die ihm dienten, Timotheus und Erastus, nach Makedonien; er selbst verweilte noch eine Zeit lang in der Provinz Asien: Apg 19,22

Der Silberschmied Demetrius zu seinen Berufskollegen: „Männer, ihr wisst, dass auf diesem Gewerbe unser Wohlstand beruht: Apg 19,25

Und ihr seht und hört ja, dass dieser Paulus nicht nur von Ephesus, sondern beinahe von der ganzen Provinz Asien eine große Menschenmenge beschwatzt und verführt hat, indem er behauptet, die durch Hände entstandenen Götter seien keine Götter.“: Apg 19,26

Es begleiteten Paulus Sopater, der Sohn des Pyrrhus, aus Beröa, von den Thessalonichern Aristarch und Sekundus, ferner Gaius aus Derbe und Timotheus, aus der Provinz Asien Tychikus und Trophimus: Apg 20,4

Und von Assos segelten wir am nächsten Tag ab und erreichten die Höhe von Chios. Am Tag darauf setzten wir nach Samos über und kamen einen Tag später nach Milet: Apg 20,15

Paulus hatte nämlich beschlossen, an Ephesus vorbei zu segeln, um in der Provinz Asien keine Zeit zu verlieren. Er war nämlich in Eile, um – wenn irgend möglich – am Pfingsttag in Jerusalem zu sein: Apg 20,16

Von Milet aus sandte Paulus nach Ephesus und ließ die Gemeindeältesten zu sich kommen: Apg 20,17

Als sie bei ihm eingetroffen waren, sprach er zu ihnen: „Ihr wisst, wie ich mich vom ersten Tag an, seit ich die Provinz Asien betrat, unter euch die ganze Zeit verhalten habe“: Apg 20,18

Als aber die sieben Tage beinahe vollendet waren, sahen die Juden aus der Provinz Asien den Paulus im Tempel; und sie brachten die ganze Menschenmenge in Aufruhr, ergriffen ihn und schrien: „Israeliten, kommt zu Hilfe! Dies ist der Mensch, der alle überall gegen das Volk, das Gesetz und diese Stätte lehrt und zudem noch Griechen in das Heiligtum hineingebracht und diese heilige Stätte entweiht hat!“: Apg 21,27

Paulus zum Prokurator Felix: „Nach mehreren Jahren hatte ich mich eingefunden, um meinem Volk Almosen zu bringen und Opfer: Apg 24,17

Bei diesen trafen mich – wie ich mich im Tempel hatte reinigen lassen, und zwar ohne einen Volksauflauf und ohne Aufruhr -: Apg 24,18

einige Juden aus der Provinz Asien an. Die müssten vor dir erscheinen und Anklage erheben, wenn sie etwas gegen mich vorzubringen hätten.“: Apg 24,19


römische Provinz Kilikien


Die Reiter kamen nach Cäsarea hinein, übergaben dem Prokurator den Brief und führten ihm auch Paulus vor: Apg 23,33

Nachdem er gelesen und auf die Frage, aus welcher Provinz er sei, erfahren hatte, dass er aus Kilikien sei, sagte er: „Ich werde dich verhören, sobald auch deine Ankläger angekommen sind.“ Er gab Befehl, ihn im Prätorium des Herodes in Gewahrsam zu halten: Apg 23,34


römische Provinz Syrien (Teil Judäa)


Als nun Festus die Provinz betreten hatte, ging er nach drei Tagen von Cäsarea nach Jerusalem hinauf: Apg 25,1

del.icio.us Mr. Wong Kledy.de Linkarena Twitter PlusGoogle Facebook