Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz R

Stichwortregister / Konkordanz Regierungsgewalt

Regierungsgewalt



Befugnis zu regieren



Unterordnung unter die Regierungsgewalt


Jeder Mensch soll sich den übergeordneten Gewalten unterordnen. Denn es gibt keine Regierungsgewalt außer von Gott; die bestehenden aber sind von Gott eingesetzt: Röm 13,1

Daher gilt: Wer sich der Regierungsgewalt widersetzt, leistet Widerstand gegen die Anordnung Gottes; die aber Widerstand leisten, werden sich selbst das Gerichtsurteil zuziehen: Röm 13,2

Denn die Herrschenden sind nicht Schrecken dem guten Werk, sondern dem schlechten. Willst du dich vor der Regierungsgewalt nicht fürchten müssen? Tue das Gute, und du wirst von ihr Belobigung erfahren: Röm 13,3

Denn sie ist Gottes Dienerin für dich zum Guten. Wenn du aber das Böse tust, fürchte dich! Sie trägt nämlich das Schwert nicht umsonst. Denn sie ist Gottes Dienerin als Rächerin zum Zorngericht für den, der das Böse tut: Röm 13,4


del.icio.us Mr. Wong Kledy.de Linkarena Twitter PlusGoogle Facebook