Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz B

Stichwortregister / Konkordanz Betrübnis / Trübsal

Betrübnis / Trübsal



Trauer; Kummer



betrübt sein


Paulus will die Thessalonicher Gemeindeglieder über die Entschlafenen nicht im Unwissen lassen, damit sie nicht betrübt sind wie die andern, die keine Hoffnung haben: 1 Thess 4,13

Nachdem Paulus dies gesagt hatte, kniete er nieder und betete mit ihnen (= den ephesischen Gemeindeältesten) allen: Apg 20,36

Da brachen alle in lautes Weinen aus, fielen Paulus um den Hals und küssten ihn: Apg 20,37

am meisten betrübt über das Wort, das er gesagt hatte, sie würden sein Angesicht nicht mehr sehen. Dann begleiteten sie ihn zum Schiff: Apg 20,38


betrübt werden


Wenn dein Bruder (oder: deine Schwester) wegen einer Speise betrübt wird, wandelst du nicht mehr der Liebe gemäß. Richte durch deine Speise nicht den zugrunde, für den Christus gestorben ist: Röm 14,15


Gemeindeglieder als Betrübte


Paulus aber ruft Gott als Zeugen gegen sein Leben an, dass er, nur weil er die korinthischen Gemeindeglieder schonen wollte, nicht wieder nach Korinth kam: 2 Kor 1,23

Es ist nicht so, dass Paulus über den Glauben der korinthischen Gemeindeglieder herrscht, sondern er ist Mitarbeiter an ihrer Freude; denn im Glauben stehen sie: 2 Kor 1,24

Paulus hatte nämlich bei sich dies beschlossen: nicht noch einmal in Kummer zu den korinthischen Gemeindegliedern zu kommen: 2 Kor 2,1

Denn wenn Paulus die korinthischen Gemeindeglieder betrübt, wer wäre dann derjenige, der Paulus froh machte, außer dem, der von ihm betrübt wurde?: 2 Kor 2,2

Und eben dies hat Paulus geschrieben, damit ihm nicht, wenn er gekommen wäre, Kummer bereitet worden wäre von denen, die ihn eigentlich hätten erfreuen sollen; im Vertrauen auf alle korinthischen Gemeindeglieder, dass seine Freude auch ihrer aller Freude ist: 2 Kor 2,3

Denn aus viel Trübsal und Herzensbeklemmung hat Paulus den korinthischen Gemeindegliedern unter vielen Tränen geschrieben, nicht damit sie betrübt würden, sondern damit sie die Liebe erkennen, die Paulus ganz besonders zu ihnen hat: 2 Kor 2,4

Wenn Paulus die korinthischen Gemeindeglieder auch durch den Brief betrübt hat, so bereut er das nicht. Wenn es ihm auch Leid tat – Paulus sieht ja, dass jener Brief die korinthischen Gemeindeglieder, wenn auch nur eine Weile, betrübt hat -, so freut er sich nun - nicht weil die korinthischen Gemeindeglieder betrübt worden sind, sondern weil sie zur Umkehr betrübt worden sind; denn sie sind nach Gottes Willen betrübt worden, sodass sie in keiner Weise von Paulus geschädigt worden sind. 2 Kor 7,9

Denn die gottgewollte Betrübnis bewirkt eine nicht zu bereuende Umkehr zur Rettung; die Betrübnis der Welt aber bewirkt Tod: 2 Kor 7,10

Denn siehe, eben dieses gottgewollte Betrübtwerden - welch großes Bemühen hat es bei den korinthischen Gemeindegliedern bewirkt, ja Inschutznahme, ja Entrüstung, ja Furcht, ja Sehnsucht, ja Eifer, ja Bestrafung! In jeder Beziehung haben sie sich als lauter erwiesen hinsichtlich des Vorfalls: 2 Kor 7,11


Betrübnis der Welt


Die gottgewollte Betrübnis bewirkt eine nicht zu bereuende Umkehr zur Rettung; die Betrübnis der Welt aber bewirkt Tod: 2 Kor 7,10


del.icio.us Mr. Wong Kledy.de Linkarena Twitter PlusGoogle Facebook