Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz H

Stichwortregister / Konkordanz Hoher Rat

Hoher Rat



oberste politische Instanz und oberstes Gericht der Juden



dem Hohen Rat wird etwas befohlen


Da der Tribun aber mit Gewissheit erfahren wollte, weshalb Paulus von den Juden angeklagt wurde, nahm er ihm am folgenden Tag die Fesseln ab und befahl den Hohenpriestern und dem ganzen Hohen Rat sich zu versammeln. Und er führte Paulus hinunter und stellte ihn vor sie: Apg 22,30


Paulus soll vor den Hohen Rat geführt werden


Der Sohn der Schwester des Paulus aber sagte zum Tribun: „Die Juden sind übereingekommen, dich zu bitten, Paulus morgen zum Hohen Rat hinunter zu führen, als wolle er etwas Genaueres über ihn erfahren: Apg 23,20

Glaube du ihnen nur nicht! Es lauern ihm nämlich mehr als vierzig Mann von ihnen auf, die sich geschworen haben, weder zu essen noch zu trinken, bis sie ihn ermordet haben. Und schon jetzt halten sie sich bereit und erwarten die Zusage von dir.“: Apg 23,21


Paulus vor dem Hohen Rat


Paulus aber blickte den Hohen Rat fest an und sprach: „Brüder, ich habe mit durch und durch gutem Gewissen mein Leben vor Gott geführt bis auf diesen Tag.“: Apg 23,1

Weil Paulus aber in den Sinn kam, dass der eine Teil aus Sadduzäern, der andere aus Pharisäern bestand, rief er laut in den Hohen Rat hinein: „Brüder, ich bin ein Pharisäer, ein Sohn von Pharisäern. Wegen Hoffnung auf die Auferstehung der Toten stehe ich vor Gericht!“: Apg 23,6

Und der Tribun schrieb einen Brief mit dem folgenden Inhalt: Apg 23,25

„Claudius Lysias an den erlauchten Prokurator Felix. Sei gegrüßt!: Apg 23,26

Dieser Mann war von den Juden ergriffen worden und drohte von ihnen umgebracht zu werden. Da bin ich mit der Truppe eingeschritten und habe ihn befreit. Ich hatte nämlich erfahren, dass er ein Römer ist: Apg 23,27

Und weil ich den Grund ermitteln wollte, weshalb sie ihn beschuldigten, führte ich ihn vor ihren Hohen Rat hinab.“: Apg 23,28

Paulus zum Prokurator Felix: „Nach mehreren Jahren hatte ich mich eingefunden, um meinem Volk Almosen zu bringen und Opfer: Apg 24,17

Bei diesen trafen mich – wie ich mich im Tempel hatte reinigen lassen, und zwar ohne einen Volksauflauf und ohne Aufruhr -: Apg 24,18

einige Juden aus der Provinz Asien an. Die müssten vor dir erscheinen und Anklage erheben, wenn sie etwas gegen mich vorzubringen hätten: Apg 24,19

Andernfalls sollen diese (= die Ankläger) hier selber sagen, welches Vergehen sie gefunden haben, als ich vor dem Hohen Rat stand: Apg 24,20

es sei denn wegen dieses einen Satzes, den ich ausrief, als ich unter ihnen stand: ‚Wegen der Auferstehung der Toten stehe ich heute bei euch vor Gericht!‘“: Apg 24,21


der Hohe Rat wird beim Tribun vorstellig


Die Verschwörer gingen zu den Hohepriestern und Ältesten und sagten: „Wir haben uns mit einem Eid geschworen, nichts zu kosten, bis wir Paulus getötet haben: Apg 23,14

So werdet nun ihr samt dem Hohen Rat bei dem Tribun vorstellig, damit er ihn zu euch herabführt, als wolltet ihr seine Sache noch genauer untersuchen! Wir aber halten uns bereit, ihn umzubringen, noch ehe er eintrifft.“: Apg 23,15

del.icio.us Mr. Wong Kledy.de Linkarena Twitter PlusGoogle Facebook